Hochwertiger Zahnersatz

Im besten Fall begleiten Sie die eigenen Zähne ein Leben lang. Dieser Idealzustand ist jedoch nicht immer zu verwirklichen. Heutzutage bedeuten weitgehend zerstörte Zähne oder kompletter Verlust aber keine gesellschaftliche Einschränkung mehr: Die moderne Zahnmedizin ist in der Lage, selbst mit einer Totalprothese Ästhetik und Funktion wiederherzustellen und so die Lebensqualität zu sichern.

Generell wird in der zahnärztlichen Prothetik zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz unterschieden.

Festsitzender Zahnersatz

Festsitzender Zahnersatz

Der festsitzende Zahnersatz kommt der natürlichen Zahnsituation am nächsten und kann somit die normale Kau- und Sprachfunktion fast vollständig wieder herstellen. Der Zahnersatz wird an vorhandenen Zähnen befestigt; dabei wird die Kaukraft von einem benachbarten Zahn übertragen. Zum festsitzenden Zahnersatz zählen Brücken, Kronen und Veneers.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Herausnehmbarer Zahnersatz

Bei herausnehmbarem Zahnersatz wird zwischen Teil- und Total- bzw. Vollprothesen unterschieden. Generell bietet herausnehmbarer Zahnersatz den Vorteil, dass er sich erweitern lässt, wenn ein eigener Zahn entfernt werden muss. Weiterhin müssen die eigenen verbleibenden Zähne wenig oder kaum beschliffen werden. Bei großen Zahnlücken sehen die gesetzlichen Krankenkassen einen herausnehmbaren Zahnersatz vor. Höchste ästhetische Ansprüche erfüllt auch dieser herausnehmbare Zahnersatz.

Wenn doch einmal Zahnersatz notwendig wird, bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Versorgung an.

Selbstverständlich beraten wir Sie vor der Behandlung und Sie erhalten einen Kostenplan.

Vollgusskrone

Vollgusskrone

Eine nicht verblendete Metallkrone ist die stabilste und einfachste Form einer neuen Zahnkrone. Wie andere Kronen wird sie zur Wiederherstellung der verlorengegangenen Zahnhartsubstanz eingesetzt.

Kunststoff-Verblendkrone

Kunststoff-Verblendkrone

Eine preiswertere Form der Verblendung für den sichtbaren Zahnbereich. Da Kunststoffe weniger abriebfest sind, sollten die Kauflächen der Seitenzähne aus Metall gestaltet werden. Im Front- und Eckzahnbereich ist ein Kaukantenschutz aus Metall erfoderlich.

Keramik-Verblendkrone

Keramik-Verblendkrone

Ihre höchsten Ansprüche an Ästhetik und Gewebefreundlichkeit, an jahrelang gleichbleibende Zahnfarben und an dauerhafte Stabilität werden erfüllt: Keramik ist kaudruckstabil und mit dem Metallgerüst fest verbunden.

Vollkeramikkrone

Vollkeramikkrone

Einzelkronen können auch ausschließlich aus Keramik hergestellt werden. Durch ihre hohe Lichtdurchlässigkeit – der Fachmann nennt das Transluzenz – erreichen Keramikkronen die vollkommene Farbgebung des natürlichen Zahnschmelzes.

Die Teleskopkronen – Modellgußprothese

Die Teleskopkronen – Modellgußprothese

Die Teleskopkrone ist eine Doppelkrone und hat die Form eines Zylinders. Sie wird durch die großen parallelen Flächen und die so genannte Haftreibung (Friktion) gehalten. Beim Einsetzen und Herausnehmen wird eine Teleskopkrone ständig parallel geführt. Dadurch ist ihr starrer Halt gewährleistet.

Brücken

Brücken

Eine Brücke als Ersatz für fehlende Zähne: Das Brückenglied in der Mitte schließt die Lücke. Es wird rechts und links von Kronen gehalten, die auf die eigenen Zähne gesetzt werden.

Im Mund ist selbst bei näherem Hinsehen nicht zu erkennen, welcher Zahn durch ein Brückenglied ersetzt wurde.Vollverblendete Brücken und Kronen im Seiten- und Frontzahnbereich sind deutlich äthetischer als die Kassenleistung.

Nur der Prämelar ist zum Teil verblendet. Alle weiteren Zähne sind ohne Verblendung mit einer reinen Metallkrone versorgt.

Die Funktionalität ist gewährleistet – äthetisch ist diese Versorgung jedoch nicht optimal.

Onlays

Onlays

Ein Onlay ist eine Füllungstherapie zur Versorgung defekter, geschwächter Kauflächen und Zahnwände. Es kommt dann zum Einsatz, wenn Zahnhöcker und Kauflächen in die prothetische Versorgung mit einbezogen werden müssen, da der Schaden für ein Inlay bereits zu groß ist.
Bei Onlays handelt es sich um Zahnfüllungen aus Metall, Keramik oder Komposit. Sie werden im zahntechnischen Labor individuell hergestellt und mit speziellen Befestigungsmaterialien im Zahn fixiert werden. Dieser muss zuvor vom Zahnarzt in bestimmter Technik präpariert bzw. beschliffen werden. Ein Onlay ist gegebenenfalls eine Alternative zu einem Zahnimplantat, mit dem Vorteil, dass auf diese Weise Teile der gesunden Zahnsubstanz erhalten bleiben.


Inlays

Inlays

Ein Inlay ermöglicht es, Zahnschäden auf der Innenseite des Zahnes zu behandeln und den Zahn gleichzeitig am Leben zu erhalten. Der Zahn wird zunächst präpariert, das kariöse Zahnmaterial entfernt. Ein Abdruck der Zähne wird erstellt und an das Labor geschickt. Das fertige Inlay wird auf den beschädigten Zahn geklebt oder, wenn möglich, geklemmt. Es sorgt damit für einen dichten Verschluss der Zahnoberfläche und eine Stabilisierung des Zahnes.


Kronen

Kronen

3D-Animation

Brücken

Brücke

3D-Animation

Onlays

Onlay

3D-Animation

Inlays

Inlay

3D-Animation